150 Jahre und kein bisschen alt

Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Neuapostolischen Kirche „gratulierten“ die Sänger der Gemeinde Freiberg mit einem kleinen Konzert.

In diesem Jahr hatten die Sänger aus dem Gemeindechor schon zu vielen Geburtstagen gesungen. Dabei waren ein 80. und ein 90. Geburtstag. Nun wurde es also dreistellig. 150 Jahre Neuapostolische Kirche – was für ein Jubiläum. Aber was schenkt man zu so einem Geburtstag? Ein großes Geburtstagskonzert sollte es werden. Das war der Wunsch der Gemeinde. Hierfür probten die Sängerinnen und Sänger fleißig. Alle Mühen hatten sich gelohnt, denn zu dem Konzert kamen etwa 6 Gäste und viele Gemeindemitglieder. So konnte der Neuapostolischen Kirche ein gut einstündiges Konzert „geschenkt“ werden. Zu den Gesangs- und Instrumentalvorträgen wurde noch ein Video über die Kirchengeschichte gezeigt.

Anschließend gab es die Möglichkeit, sich zu unterhalten. Viele Gespräche fanden statt. Das zeugt von Bewegung in der Gemeinde und zeigt, dass die Kirche trotz 150 Jahren noch aktuell ist und für viele einen Lebensmittelpunkt darstellt. Mögen doch alle aus diesem Festjahr gestärkt in die Zukunft blicken.

J.K./ Fotos: J.K.