Gemeindetag 2016

Bereits vor 2 Jahren war die Kirchenscheune zu Seifersdorf und ihre Umgebung der Austragungsort für das Gemeindefest.

Bereits zum zweiten Mal sollte der alljährliche Gemeindeausflug der Freiberger Gemeindemitglieder zur Kirchenscheune in Seifersdorf führen.

Zunächst fand ein Gottesdienst statt, in diesem ging es um die Frage, die Jesus seinen Jüngern auf dem See Genezareth stellte: „Er aber sprach zu ihnen: Wo ist dein Glaube?“ (Lukas 8, 25)

Neben dieser wurden im Verlauf der Predigten noch andere Fragen gestellt: Was ist unser Glaube? Wie viel Glaube brauchen wir? Und: Wie bewahren wir den Glauben? Dabei wurden die Geschwister dazu angehalten, auch einmal wieder in den zehn Glaubensartikel nachzulesen.

Auch wenn der Gemeindechor verhältnismäßig dünn besetzt war, was daran lag, dass leider einige Geschwister im Urlaub oder krank waren, wurde der Gottesdienst musikalisch wunderschön umrahmt, auch mithilfe der Kinder.

In dem Lied von Dirk Pfau und seiner Tochter ging es um eine andere Frage: Weißt du eigentlich, was Gott alles aus der Liebe heraus für dich getan hat? Die Antwort lautete: „Weiß ich doch! Ist doch klar!“ Die Aussage berührte die Zuhörer und hallte im weiteren Verlauf des Tages noch nach.

Nach dem Gottesdienst wurde der Saal umgeräumt und sich um das körperliche Wohl der Anwesenden gekümmert: Mit Grillgut, Salaten, Kaffee und Kuchen und anderen leckeren Dingen. Es herrschte eine entspannte Atmosphäre, einige angeregte Gespräche entstanden. Da auch das Wetter mitspielte, wurden auch Spaziergänge durch das Dorf oder über den angrenzenden Friedhof unternommen. Auf dem Gelände der Kirchenscheune gab es eine Seifenblasenvorführung, drinnen wurde musiziert und gespielt.

Als die Ersten nach Hause gingen, packten alle mit an, um den Raum wieder so zu hinterlassen, wie er morgens vorgefunden wurde. So war auch das Aufräumen nicht langweilig und schnell erledigt. Sicher ist dies nicht der letzte Besuch der Kirchengemeinde Freiberg in Seifersdorf gewesen.